Achtung! Allergie! Das Make-up für Allergiker

Warme Sonnenstrahlen und frischer Frühlingswind sind nicht für jede Frau angenehm. Für viele Frauen ist das die Zeit der Allergie, und das bedeutet Schnupfen, Niesen, Tränen und Hautprobleme. Wie ist das Make-up für Allergiker?

Das Frühlings-Make-up für Allergiker sieht anders aus als dieses, das Sie jeden Tag machen. Lenken Sie die Aufmerksamkeit darauf, dass im Frühling die Pflege nicht so effektiv ist. Allergien, Ausschläge, Reizungen – das alles hat einen negativen Einfluss auf unser Make-up. Aus diesem Grund muss das Make-up genau überlegt sein.

Make-up

Eines der häufigsten Probleme der Allergiker ist ein geschwollenes Gesicht und Hautreizungen. In dieser Zeit ist es sehr wichtig, um nur eine leichte Foundation und einen Mineral-Puder, die die Haut nicht beschweren, zu verwenden. Wählen Sie hypoalergische Produkte aus, denn sie bewirken keine Reizungen. Natürliche und sichere Produkte werden besonders empfohlen. Feuchtigkeitsspendende und nährende Eigenschaften sind auch von großer Bedeutung.

Gegen Schwellungen gibt es leider keine wirksame Methode. Wir können sie nur leicht mit Hilfe von Hausmitteln nivellieren, aber das gibt uns keine Garantie, dass das Gesicht wieder schlank wird. Solche Unvollkommenheiten können wir mit Strobing abdecken. Allergiker sollten vor allem Bronzer und Highlighter benutzen.

Augen-Make-up

Wenn die Allergien Ihnen im Frühling viele Probleme bereiten, ist es Ihnen bestimmt bekannt, wie beschwerlich Reizungen, Tränen und Juckreiz sind. Das Hauptelement ist in dieser Zeit die richtige Befeuchtung der Haut um die Augen herum und die Abschwächung der Allergiesymptome. Leider ist es dann sehr schwierig, denn der Organismus folgt seinen eigenen Gesetzen. Aus diesem Grund sollten Sie das Augen-Make-up richtig machen. Am besten passen Sie Ihr Make-up zum Hautzustand, um ihre Kondition nicht zu verschlechtern.

Wählen Sie nur sanfte, hypoalergische Kosmetikprodukte aus, die die Haut nicht reizen. Investieren Sie in den Eyeliner in einer weißen Farbe, denn auf diese Weise decken Sie Rötungen ab und werden die Augen optisch größer. Die wasserfeste Wimperntusche ist auch notwendig, denn sie fließt unter dem Einfluss von Tränen nicht runter.